Nutzen Sie öffentliche Hotspots mit erhöhter Vorsicht

In öffentlichen WLAN-Netzen im Café oder am Flughafen ist der Zugang meist unverschlüsselt.

Hier ist erhöhte Vorsicht geboten.

Nutzen Sie, sofern möglich, eine gesicherte Verbindung, die Sie am Kürzel https in der Adresszeile erkennen. Anwendungen wie Online-Banking sollten Sie in offenen Netzwerken nicht ausführen. Falls es doch notwendig ist, empfiehlt sich der Aufbau einer sicheren Verbindung. Nutzen Sie dafür eine Anwendung / App, die ein Virtuelles Privates Netzwerk (VPN) aufbauen kann.

Mit der Tethering-Funktion können andere Anwender Ihre Internetverbindung nutzen. Ihr Gerät wird so zu einem Hotspot. Nutzen Sie das WLAN-Sicherheitsprotokoll WPA2 und richten Sie für den Hotspot ein sicheres Passwort ein. Teilen Sie dieses Passwort nur vertrauenswürdigen Personen mit und beenden Sie die Hotspot-Funktion, wenn Sie sie nicht mehr benötigen.

Quelle: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

Klicken Sie nicht auf die angezeigten Links und öffnen Sie keine Dateianhänge

Empfänger solcher E-Mails sollten diese unverzüglich löschen und keinesfalls auf angezeigte Links klicken oder Dateianhänge öffnen. Die Zentralbanken der Volksbanken Raiffeisenbanken weisen darauf hin, dass Sie weder von einer Kartenorganisation noch von Ihrer Volksbank Lübeck eG jemals in einer E-Mail zur Eingabe Ihrer persönlichen Daten aufgefordert werden. Sollten Sie auf einen Link geklickt haben, Ihre persönlichen Daten bereits eingegeben haben oder sich unsicher sein, ob sich bereits ein Trojaner auf Ihrem Computer befindet, sperren Sie bitte umgehend Ihre Kreditkarte und lassen Sie sich von einem IT-Spezialisten beraten. Der Rechner sollte genau untersucht und bis zur endgültigen Klärung sowie Beseitigung der Schadsoftware auf keinen Fall mehr für das Online-Banking genutzt werden.