Volksbank Lübeck unterstützt Olympiainitiative 2024

Volksbank startet Papierschiff-Challenge in Lübeck

15. Februar 2015

Olympia 2024 Segeln in Travemünde
Quelle: LTM Lübeck

„Jeder hat etwas, das ihn antreibt…“ Den Slogan der Volks- und Raiffeisenbanken hat die Volksbank Lübeck zum Anlass genommen, Werbung für die Segelwettbewerbe 2014 in Lübeck- Travemünde zu machen.

„Es geht für mich darum, in Lübeck eine tolle Idee zusammen mit anderen zum Leben zu erwecken…“. So beschreibt Sabine Nosthoff Ihre Begeisterung für das Thema Olympia… und springt mit einem lauten Schrei ins Wasser. Zusammen mit einem Schiff aus Papier zum selber basteln… so wie früher :->

Die Idee zu dieser Challange kam uns, als wir gefragt wurden, ob wir uns nicht auch gerne beteiligen wollten. Und wir waren sofort Feuer und Flamme – natürlich für Hamburg! Und so wollen die Volksbänker ihren Teil dazu beitragen, dass die Idee von Olympia 2024 in Lübeck Wirklichkeit wird. Denn es geht um Begeisterung in der Bevölkerung. Und was bietet sich da mehr an als sich mit Herz, Humor und Kreativität einzubringen.

„Wir hoffen, dass sich ganz viele an dieser Aktion mit witzigen und spontanen Beiträgen beteiligen“, damit die Aktion auch die erhoffte Wirkung erzielt. Wir drücken die Daumen für das große Thema!

P.S. Die Bauanleitung für das Schiff inkl. Bewerberlogo „Gemeinsam Segel setzen“ lässt sich auf der Homepage der Volksbank Lübeck unter www.volksbank-luebeck.de runterladen.

Sagen Sie es gerne weiter. Inhalt teilen.